K. B. - B. Reisen Katja´s Kunstbonbons
K. B. - B. Reisen            Katja´s Kunstbonbons

Strassburg, Colmar, Freiburg, Breisach, Baden-Baden, Karlsruhe

4. - 8. Dezember 2019

5- tägige Reise per Bus

 

Reise über den Nikolaustag zum zweiten Advent mit einem prall gefüllten Kunst-Geschenkestiefel ! Eine Luxus-Reise allerdings, die am Ende doch nicht ganz umsonst ist...vielleicht mögen Sie sich nach einem langen Jahr damit belohnen ? Enthüllen Sie nachfolgend die Wundertüte !

Wir „sacken“ die Kunst- Höhepunke nur so ein und packen auf dem Weg nach und von Strassburg ( das uns als bequemer und anheimelnder Standort dient ) die Gelegenheit

beim Schopfe, großartige Museen mit exzellenten Exponaten zu sehen.

 

Hinwärts bietet sich Baden- Baden an, das neben dem Burda- Museum mit dem gefeierten Bau von Richard Meyer ( er zeichnet für das Ghetty- Museum in Los Angeles verant-wortlich ) und den Sammlungsschwerpunkten Expressionismus, Picasso und Kunst nach dem 2. Weltkrieg seit einigen Jahren die herausragende Fabergé- Kollektion des russi- schen Mäzens Iwanow präsentieren kann mit Köst-lichkeiten, die zumeist für den Zarenhof produziert worden sind und nun unser Auge entzücken. ( Weg via Baden- Baden nach Straßburg ca. 380 km )

Retour beschäftigt uns die gerade erst eröffnet habende Landesausstellung über

Hans Baldung Grien, einen Dürer- Zeitgenossen, dessen eigenwilliger Charakter Bilder von zartester Ausstrahlung zu heftigster Düsternis hervorbringt. Im Landesmuseum von Karlsruhe ist das, neben der permanenten Sammlung, ein erhabenes Ereignis. ( Weg zurück nach Erlangen ca. 380 km )

 

In Straßburg genießen wir vier Nächte ein 4*-Hotel inmitten des Gerberviertels in direkter Nachbarschaft zu allen Sehenswürdigkeiten. Die Kathedrale betört mit ihrer Fassade, auf die der junge Goethe einen Hymnus schrieb; die Skulpturen innen wie außen zählen zu den Höhepunkten der Bauplastik des 13. Jahrhunderts. Ein Blick gilt der Thomaskirche, deren Orgel einst Albert Schweizer bespielte.

Der Weihnachtsmarkt um die Kathedrale herum sowie in der bezaubernden, lauschigen und windschiefen Altstadt „unseres“ Gerberviertels  mit den engen Gassen und zeitge-beugten Fachwerkhäusern ist ein sehr guter Grund, sich für einen Moment aus der Umtriebigkeit der oft nur scheinbar besinnlichen Weihnachtszeit in die Kuscheligkeit und das Innehalten zu begeben. Sicher finden Sie neben unserem Kunstprogramm Zeit, nach letzten Geschenken, hübschen Karten und guten Inspirationen zu schauen. Zwischendurch ein wärmendes Choucroute oder ein „Bäckeroffe“ sind nicht zu verachten. ( ganztags, zu Fuß )

 

In Colmar widmen wir uns dem neu präsentierten einzigartigen Isenheimer Altar von Grünewald in all´ seiner geradezu ungeheuren malerischen und theologischen Wucht, aber auch der liebreizenden Madonna im Rosenhag von Martin Schongauer, den Dürer so sehr verehrte. Ein Bummel durch die äußerst malerische und liebenswerte Stadt mit noch mehr Fachwerk und hübschen Plätzen vollendet unseren Besuch dort. ( 1 Tag, 160 km )

 

Es stehen noch Freiburg und Breisach aus: das erstere mit einem weithin bekannten Münster, darin ein Hochaltar von Baldung Grien, mittelalterliche Glasfenster und ein romanisches Kruzifix; das letztere hingegen mit einem oft übersehenen Münster, wenngleich es weit oben auf der Kuppe liegt und einen fulminanten spätgotischen Schnitzaltar des Meisters H.L. sowie Fresken von Schongauer zu bieten hat. ( 1 Tag, 180 km )

       

Nun, wie geht das alles vonstatten ?

.Am Mittwoch, den 4. Dezember, starten wir um 7:00 In Erlangen vom Großparkplatz West, nehmen Gäste in Fürth bei der Bushaltestelle am Hotel Mercure auf und ebenso in Nürnberg an der U-Bahn-Station Rothenburger Str.

Mit Pausen im Abstand von je zwei Stunden geht es munter voran gen Baden- Baden und am Ende Strassburg.

Wir werden im 4*-Hotel „Best Western de l`Europe“ inmitten des Gerberviertels wohnen.

In dieser Lage sind alle Hotels teuer mit leider wuchtigen Einzelzimmerzuschlägen. Ver-buchen Sie es als Weihnachts-geschenk an sich selbst ! Der Vorteil: es liegen alle Schönheiten und Verlockungen quasi vor der Haustür unseres Fachwerkhauses, das sicherlich adventliche Atmosphäre vermitteln kann. Zweimal essen wir hier, zweimal in Restaurants

Der Donnerstag ist Straßburg vorbehalten.

Der Freitag sieht uns in Colmar.

Der Samstag führt uns nach Freiburg und Breisach.

Am Sonntag, den 8. Dezember, machen wir uns noch mit Baldung Grien in Karlsruhe vertraut und werden dann gegen   20 Uhr in Nürnberg, Fürth und Erlangen eintreffen.

Der REISEPREIS ist: 1164 € p. P.  im Doppelzimmer; der EZ-Zuschlag ist 296 €.

Dieser Preis gilt ab 20 Teilnehmern.

               

Folgende LEISTUNGEN sind darin enthalten:                                                                                            .4 x Übernachtung mit Halbpension in Strassburg im Gerberviertel im "Best Western Europe" ( Fachwerkhaus, 4* )

.komfortabler Bus; Eintritte; Führungen; Insolbvenzabsicherung

 

Der ANMELDESCHLUSS  ist der 15. Oktober 2019.

Eine relativ zeitige Anmeldung empfiehlt sich zur Sicherung der gewünschten Einzelzimmer; zugleich kann der Veranstalter  eher absehen, ob die Reise ausreichend Teilnehmer haben wird. Es ist stets hilfreich, von Ihrem grundsätzlichen Interesse zu wissen, auch wenn Sie noch keine verbindliche Entscheidung treffen können.

 

Anmeldezettel und das gedruckte Programm können Sie bei Bedarf durch mich zusenden lassen .

          Aktuelles

Nächste Reise:

 

SACHSEN ANHALT

30.9. - 6.10. 2019

s.u. "Studienreisen"

 

Die Reisen 2020 sind nunmehr unter "Studienreisen"

aufgelistet !

Es gibt Grund zur Freude.

Kontakt

Katja Boampong-Brummer

0049 9131 503897

0049 171 5387231

 

kbb-reisen@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 K.B. - B.-Reisen