K. B. - B. Reisen Katja´s Kunstbonbons
K. B. - B. Reisen            Katja´s Kunstbonbons

SÜDBÖHMEN und MÄHREN

2. bis 7. Mai 2017

6- tägige Reise per Bus

Für den Deutschen Hausfrauenbund Erlangen mit gerne gesehenen Gästen

 

Ein Maien- Ausflug ins "Blaue" insoweit, als Sie von vielen Orten noch nicht gehört haben werden.

Wir nehmen eine Prise Südböhmen und Südmähren nahe der Grenze zu Ober- und Nieder- Österreich. Wir berühren die böhmisch- mährische Höhe, den Oberlauf der Donau im Böhmerwald und mithin die Heimat Adalbert Stifters. Waldgebiete und die vielen Teiche prägen die Landschaft, darin eingebettet einstige Residenzstädtchen, Schlösser, Klöster. Bis heute spiegelt sich die reiche Kultur und Geschichte der böhmisch-habsburgischen Aristokratie, nicht anders als in Prag oder Wien, wenngleich nicht pompös in der imperialen Sphäre, sondern in den verschwiegeneren Reizen des adligen Landlebens. Die Rosenberger und Witigonen mögen nicht so vertraut sein, aber die Schwarzenbergs, Cernins und Dalbergs kennt man in der Tat. Möge die vielfältigen Grüntöne des Frühlings ein buntes Band um unser Kunst– und Geschichtspuzzle legen !

In NEUHAUS/JINDRICHUV HRADEC  haben wir die drittgrößte Burganlage des Landes nach Prag und Krumau. Doch auch das Minoritenkloster und die Jesuitenkirche ziehen uns an. Nicht weit entfernt befindet sich TELC mit dem wunderbar bewahrten Stadtbild, das- wie Etliches auf unserer Route-  von der UNESCO ausgezeichnet wurde. Das hiesige Renaissanceschloss mit kostbarem Interieur sowie der Stadtplatz mit den Laubengängen  erfreuen uns ebenso wie die properen langgezogenen Plätze und die scrafittogezierten, giebelbekrönten Bürgerhäuser in SLAVONICE.

Über WITTINGAU/TREBON mit seiner Stadtkirche und dem Kloster ziehen wir weiter, denn: save the best for last !

Auch KRUMAU/CESKÝ KRUMLOV ist längst zum Weltkulturerbe erklärt. Die Lage in einer Schleife der Moldau, die krummen Gassen und kuscheligen  Häuser, das wirklich prunkvolle Renaissanceschloss mit einem Theater und einer imposanten Gartenanlage, die Geschlossenheit des mittelalterlichen Stadtbildes, die herrlichen Ausblicke rechtfertigen allemal diese Hochschätzung.

Nur ein Sprung ist es bis BUDWEIS, unter Denkmalschutz gestellt und mit schmuckem Marktplatz und Brunnen aufwartend; ach – da war ja noch das Bier... natürlich werden wir dieses mit einem schönen Mahl genießen !

Die Umgebung jener Städte ist reich an Wallfahrtskirchen (TRHOVÉ SVINY,Dientzenhofer), mittelalterlichen Dörfern und Klöstern ( ZLATA KORUNA ). Ein Touch von Windsor Castle in Böhmen umweht das Märchenschloss FRAUENBERG / HUBLOKA - kurios, aber reizvoll; in der Gemäldegalerie werden Sie mit den lyrischen Qualitäten der innigen böhmischen Malerei der Gotik vertraut gemacht. Diese erleben Sie nochmals exemplarisch in der entzückenden Madonna im winzigen Ort und Kloster HOHENFURTH / VYSSY BROD.

Gerne würde ich Ihnen – auch wenn das einen Umweg erfordert – die großartige gotische Kirche von KUTTENBERG/ KUTNA HORA mit wunderbaren Gewölben zeigen, dazu ein Städtchen mit Palästen und Straßen, das zu den lohnendsten Zielen im Lande gehört. Das wäre zugleich ein fulminanter Auftakt für unsere kleine Spritztour, hinein in den Wonnemonat. Wir übernachten in Neuhaus und Krumau.

          Aktuelles

Nächste Reise:

 

SACHSEN ANHALT

30.9. - 6.10. 2019

s.u. "Studienreisen"

 

Die Reisen 2020 sind nunmehr unter "Studienreisen"

aufgelistet !

Es gibt Grund zur Freude.

Kontakt

Katja Boampong-Brummer

0049 9131 503897

0049 171 5387231

 

kbb-reisen@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 K.B. - B.-Reisen