K. B. - B. Reisen Katja´s Kunstbonbons
K. B. - B. Reisen            Katja´s Kunstbonbons

PICASSO in der FONDATION BEYELER in BASEL

23. - 25. April 2019

3- tägige Reise per Bus

 

Picasso- blau und rosa, als er noch Liebkind war; Picasso auf dem Weg zu einer eigenständigen Formsprache; Picasso vor der Destruktion des Kubismus; Picasso als verletzliche Persönlichkeit.

Wenn auch Picasso nicht mit allen Bildern jedermanns Liebling ist, so geraten wir doch alle in Entzücken ob seiner blauen und rosa Perioden. Nun wird die Welt nach Basel zur Fondation Beyeler strömen, die auch ohne Sonderausstellung Picasso in Serie hängen hat, dazu die „Klassische Moderne“, Monet, Rothko etc., präsentiert in einem herrlichen Bau inmitten eines Parkgeländes. Ich konnte noch ein Zeitfenster ergattern, so dass wir

ohne langes Anstehen- trotz des erwarteten Ansturms- vor die begehrten Bilder gelangen.

es wird ein purer Genuss sein !

 

WIE WIRD DER ABLAUF DER REISE SEIN ?

 

Wir starten am 23. April um 7:30 vom Erlanger Großparkplatz und können bei Bedarf um 8:00 Gäste in Nürnberg an der U-Bahn-Station Rothenburger Straße sowie zuvor um 7:45 in Fürth an der Bushaltestelle beim Hotel Mercure aufnehmen. Ca. 490 km sind mit Pausen mit dem Omnibus der Firma SCHMUCK aus Zapfendorf zu bewältigen.

Zum mittleren Nachmittag erreichen wir Weil am Rhein mit dem VITRA-DESIGN-MUSEUM, wo wir eine umfassende Führung zu jenen Bauten erleben, die hier nachgerade „haufenweise“ von den großen Stars der Architekturszene errichtet wurden. Ein Blick auf das Schaudepot der Design-Exponate rundet den Besuch ab.

Nur wenige Kilometer bringen uns nach LÖRRACH zum „Steigenberger Hotel“, das nicht die billigste Lösung ist, aber doch günstiger als auf der Schweizer Seite und trotz der Kurzfristigkeit meiner Planungen noch mit ausreichender Kapazität versehen. Sie werden hier angenehme zwei Nächte verbringen mit Frühstück und Abendessen.

 

Am 24. April starten wir nach Basel- Riehen zur Fondation Beyeler, um die Picasso- Ausstellung sowie die permanente Kollektion angemessen zu bestaunen und zu goutieren.

Der späte Nachmittag gehört dann der Altstadt von Basel mit dem Münster, seiner Galluspforte mit dem romanischen Skultpuren-Ensemble und seinem Kreuzgang.

Der kurze Weg führt uns zurück nach Lörrach ins Hotel.

 

Am 25. April ( Donnerstag ) erwartet uns eine Führung im Goetheanum in Dornach bei Basel sowie ein Rundgang in dem weitläufigen Gelände.

In Basel selbst beäugen wir dann noch die schnarrenden, quietschenden, ratternden Maschinen des Jean Tinguely in seinem uns heiter und tänzelnd entlassenden Museum.

Gegen 14:00 werden wir erfüllt und selig die Rückreise antreten.

Gegen 21:00 / 21:30 werden wir Sie an den Ausgangspunkten absetzen

          Aktuelles

Wenn wir uns alle wiedersehen dürfen !

Nächste Reisen:

 

 

BADEN BADEN 

mit Kunst-Rahmenprogramm

2.- 5. Juli 2020

Abgesagt wegen Pandemie !

s. unter "Studienreisen"

 

 

NORDSCHWEIZ

MIT

PRIVATSAMMLUNGEN & ROMANISCHEN KIRCHEN 

22.-27. August 2020

s.u. Studienreisen

 

~~~

 

! NEU !

 

 

HAMBURG & ELBPHILHARMONIE

15. - 18.11. 2020

Zwei Konzertmöglichkeiten,

jeweils Beethoven Programm mit dem Gewandhausorchester unter Andris Nelsons

16.11.: mit Anne Sophie Mutter

17.11.: mit Daniil Trifonov

 

Die Reise ist schon nach der Vorankündigung ausverkauft !

Daher stelle ich den Verlauf nicht im Detail dar.

 

~~~

 

ADVENTSFAHRT:

KARLSRUHE & AUSSTELLUNG

über "Francois Boucher"

&

SPEYER & WORMS

&

MAINZ

mit LANDESAUSTELLUNG

"Kaiser- Säulen der Macht"

&

WIESBADEN & KONZERT IM KURHAUS

12.- 15. 12. 2020

 

Details sehen Sie unter "Studienreisen".

 

~~~

 

Folgende Tagesfahrten können Sie unter der entsprechenden Rubrik einsehen -

als "Aufwärmlager"

und um das Busreisen unter den neuen Gegebenheiten zu erproben,

jeweils maximal 16 Personen !

 

Asam- Kirchen in Aldersbach und Osterhofen & Klosterbibliothek in Metten

15. Juli

 

Riemenschneider- Tag

in Detwang, Creglingen und Rothenburg

28. Juli

 

NÖRDLINGEN & DINKELSBÜHL

 5. August

Die Kunst droht, zu verarmen- aber es keimt sehr zaghaft eine kleine Hoffnung.

Kontakt

Katja Boampong-Brummer

0049 9131 503897

0049 171 5387231

 

kbb-reisen@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 K.B. - B.-Reisen