K. B. - B. Reisen Katja´s Kunstbonbons
K. B. - B. Reisen            Katja´s Kunstbonbons

MARSEILLE und AIX-EN-PROVENCE

1. - 6. April 2019

6- tägige Reise per Flug

 

Marseille- das Facelifting der ältesten Stadt Frankreichs

 

Die umstrittene Schöne des Süden, begleitet von der unbestrittenen Hübschen- Aix- en Provence, dem herben Berg Cezannes  und der lieblich- schroffen Küste St. Exupérys

Marseille- wohl unterdessen unterschätzt und zu sehr auf einen degoutanten Ruf festgelegt hat sich besonnen auf das, was sie immer zu bieten hatte: als griechische Gründung um 500 v. Chr. mit einem respektablen Alter gesegnet und mit einer unschlagbaren Lage zwischen Buchten und dem azurblauen Mittelmeer, zwischen Bergen im Hinterland und Inseln vor der Haustür ausgezeichnet. Hin-zugefügt hat sie in den letzten zwei Jahrzehnten eine Aufforstung der brachliegenden Werftanlagen, eine Szenerie von exzentrischen Museumsbauten, hineinragend die alte Bausubstanz, eine Serie von Architekturakzenten- darunter ein Turm von Zaha Hadid und die Rolle weiterspielend, die schon Le Corbusier mit seiner Cité Radieuse Marseille gab-, eine Entrümpelung maroder Viertel und zugleich Etablierung neuer Winkel, in denen man sich wohl fühlt. Das alte Marseille besteht weiterhin, und die kulinarischen Traditionen sind ein attraktives Beispiel dafür. Jedoch auch die musikalischen Bezüge haben eine lange Geschichte - und so besuchen wir die Oper ( mit der Möglichkeit, die Hochzeit des Figaro zu erleben ). Zudem wird der kleine Prinz unser imaginärer Begleiter sein, denn Antoine de St. Exupéry wurde hier geboren. Und wenn wir auch das Wesentliche nicht mit den Augen sehen können, so bekommen diese doch Schönes in Menge und größter Vielfalt geboten !

Das Stadtbild  ist wahrhaftig aufregend. Es liegt uns zu Füßen, wenn wir von der Kirche Notre Dame-de-la-Garde herunterschauen; es verschluckt uns in den engen Gassen; es verzaubert uns am Vieux Port (wir wohnen wenige Schritte entfernt ! ); es hat majestätischen Charakter durch die vielen noblen Stadtpalais, deren schmiedeeiserne Balkone und Mascarons charakteristisch sind ( und deren Interieurs wir im Musée Cantini sowie im Musée Grobet- Labadié erleben ); es ist faszinierend mit den jüngsten Architektur- Ausrufzeichen des Museums „MuCEM“ am Fort St. Jean und des „Frac“ inmitten eines Wohnviertels; es wirkt wehrhaft durch die Fortifikationen, die den Hafen bis heute rahmen; es ist betörend von der Corniche Kennedy; es besticht mit Gebäudensembles wie der Alten Charité ( heute ein Museum für die griechischen und römischen Altertümer ), der Börse, dem Bahnhof und der jungen Cité Euromediterranée; es war immer gut für Neues wie dem Mietshaus als Begegnungsort, wie es Le Corbusier sich vorstellte; es bewahrt – oft versteckt- das Alte, zum Beispiel in Gestalt der romanischen Kirche St. Victor. ~~~

Die Küche  ist fischorientiert und mit vielen Einflüssen der unterschiedlichen Kulturen und Ethnien bereichert. ~~~

 Aix- en- Provence und Montagne Saint Victoire –  das sind die Ziele eines Tagesausfluges,  zu einer gemütlichen und überaus beliebten Stadt  mit reichlich Kunst und Kultur ( Kathedrale mit Kreuzgang, Holztüren und einem bedeutenden Gemälde des 15. Jahrhunderts, dazu kommen der platanenbestandene Cours Mirabeau, der wunderbare provenzalische Markt, die Kirche Ste. Madelaine ) und zu jenem Hausberg, an dem die Römer gegen Kimbern und Teutonen siegten und der uns durch Cezanne, dem Maler aus Aix, wohlvertraut ist. ~~~

Die Calangues mit einem Stopp auf der Insel des Chateau d`If -  das sind die Reizworte eines mehrstündigen Bootausfluges entlang der Küste; zugleich denken wir an den Grafen von Monte Christo. Das hübsche einstige Fischernest Les Gourdes ergänzt diese Erlebnisse- und natürlich ein angemessenes Mahl ! ~~~

Die Chaine de l´Estaque  säumt am Ende unseren Rückweg zum Flughafen; sie hat mit ihrem kantigen Relief manches Landschaftsbild Cezannes oder später von Georges Braque geprägt. ~~~

          Aktuelles

Wenn wir uns alle wiedersehen dürfen !

Nächste Reisen:

 

 

BADEN BADEN 

mit Kunst-Rahmenprogramm

2.- 5. Juli 2020

Abgesagt wegen Pandemie !

s. unter "Studienreisen"

 

 

NORDSCHWEIZ

MIT

PRIVATSAMMLUNGEN & ROMANISCHEN KIRCHEN 

22.-27. August 2020

s.u. Studienreisen

 

~~~

 

! NEU !

 

 

HAMBURG & ELBPHILHARMONIE

15. - 18.11. 2020

Zwei Konzertmöglichkeiten,

jeweils Beethoven Programm mit dem Gewandhausorchester unter Andris Nelsons

16.11.: mit Anne Sophie Mutter

17.11.: mit Daniil Trifonov

 

Die Reise ist schon nach der Vorankündigung ausverkauft !

Daher stelle ich den Verlauf nicht im Detail dar.

 

~~~

 

ADVENTSFAHRT:

KARLSRUHE & AUSSTELLUNG

über "Francois Boucher"

&

SPEYER & WORMS

&

MAINZ

mit LANDESAUSTELLUNG

"Kaiser- Säulen der Macht"

&

WIESBADEN & KONZERT IM KURHAUS

12.- 15. 12. 2020

 

Details sehen Sie unter "Studienreisen".

 

~~~

 

Folgende Tagesfahrten können Sie unter der entsprechenden Rubrik einsehen -

als "Aufwärmlager"

und um das Busreisen unter den neuen Gegebenheiten zu erproben,

jeweils maximal 16 Personen !

 

Asam- Kirchen in Aldersbach und Osterhofen & Klosterbibliothek in Metten

15. Juli

 

Riemenschneider- Tag

in Detwang, Creglingen und Rothenburg

28. Juli

 

NÖRDLINGEN & DINKELSBÜHL

 5. August

Die Kunst droht, zu verarmen- aber es keimt sehr zaghaft eine kleine Hoffnung.

Kontakt

Katja Boampong-Brummer

0049 9131 503897

0049 171 5387231

 

kbb-reisen@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 K.B. - B.-Reisen