K. B. - B. Reisen Katja´s Kunstbonbons
K. B. - B. Reisen            Katja´s Kunstbonbons

MÄHRENS SÜDOSTEN UND FEINES AM WEGESRAND

21. - 24. Mai 2019

4- tägige Reise per Bus

 

Kompaktes Kurzprogramm - eine "Fahrt ins Blaue" mit überraschenden und vielfältigen Eindrücken ! Ikonen moderner Architektur, alte Städtebilder, Nabucco im Burghof- eine pikante Mischung...

Die Villa Müller von Adolf Loos am Stadtrand von Prag führt eindringlich das „Bereinigen“ des Jugendstils durch weitgehendes Ausschalten des Ornamentes, aber unter Bewahrung der Idee des Gesamtkunstwerkes mit der Abstimmung von Bau und Interieur vor Augen. Sie gehört mit der Villa Tugendhat von Mies van der Rohe zu den signifikanten Beispielen der „Weißen Häuser“ und „Kronjuwelen der Moderne“, beide um 1930 entstanden, bei Mies radikaler von der Kantigkeit des Bauhauses geprägt.

Lieblich nehmen sich die ondulierenden Stadtplätze, geschweiften Giebel, bewegten Silhouetten, zarten Farben, opulenten Paläste, Mariensäulen der mährischen Städte aus - hierzu finden sich herrliche Illustrationen in Brünn und Olmütz. Aber auch gründerzeitliche Bauten tragen das Ihre bei, nicht anders wuchtige Kathedralen.

„Neostile“ prägen das Schloss Lednice, eine eigenwillige Variante von Jugendstil zeigen die Häuser des Kurortes Luhacovice.

Parks und Gartenanlagen erfreuen uns in Kromeriz, trutzige Burgmauern beeindrucken uns in Buchlov- und noch mehr in Karlstein, dessen Burg uns mit der weitreichenden Macht des Böhmischen und Deutschen Königs und Römischen Kaisers, Karls IV., vertraut macht. Sie war Aufbewahrungsort der Reichskleinodien, und die reichgezierte Heiligkreuz-Kapelle mit Werken des Meisters Theoderich sowie die Katharinenkapelle sind nur in den warmen Monaten geöffnet- für uns in jedem Fall.

Wir logieren in einem sehr angenehmen Hotel in Brünn und starten von dort zu unseren Ausflüge. Also- machen wir doch eine kurze und knackige Stippvisite !

 

          Aktuelles

"Eigentlich" wäre 2021 ein Jubeljahr, denn ich habe nunmehr

 25 Jahre

als Soloselbstständiger bestanden. Ein schönes Geschenk wäre es gewesen, die Kultur etwas behutsamer zu behandeln und sie nicht als nachrangig einzustufen.

Aber: die Blüten öffnen sich immer wieder und in der Kunst kann sich der Himmel spiegeln. Daran können alle Fesseln nichts ändern. 

 

Falls Sie an Vorträgen per  Zoom- Video-Konferenz interessiert sind, schauen Sie bitte unter der Rubrik "Vorträge".

Es gibt aktuell sowohl Veranstaltungen für das Evangelische Bildungswerk

als auch in eigener Regie.

 

 

Sie müssen bei Zoom registriert sein ( kostenlos ) und sich bei Interesse im Vorfeld bei mir per Mail melden oder auf der Homepage von "Bildung Evangelisch Erlangen" bei der jeweiligen Veranstaltung über den dort angegebenen Link anmelden.

 

~~~

 

Vier TAGESFAHRTEN 2021

können Sie unter der entsprechenden Rubrik in der Leiste oben einsehen.

Zwei Vorhaben, Schleißheim und Nymphenburg, mussten im Juli aufgegeben werden, da die Münchner Schlösser keine

Gruppen für Führungen empfangen dürfen l

Jeweils maximal 25 Personen

Kontakt

Katja Boampong-Brummer

0049 9131 503897

0049 171 5387231

 

kbb-reisen@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 K.B. - B.-Reisen