K. B. - B. Reisen Katja´s Kunstbonbons
K. B. - B. Reisen            Katja´s Kunstbonbons

CHAMPAGNE und PICARDIE

17.-22. Mai 2020

6- tägige Reise per Bus

Im Auftrag von "Familie und Bildung im DHB Erlangen- Gäste sind sehr herzlich willkommen !

Kathedralen und funkelnde Fenster, dazu perlender Champagne rund kulinarische Akzente. Wo die französischen Könige zur Krönung schritten und unter dem Schirm des lächenden Engels.

Eine Weinlandschaft nimmt sich auch im Frühjahr trefflich aus, wenn sich die Hügel und Felder in einen saftig-grünen Mantel hüllen und strahlen wie die Fenster in all´ den mittelalterlichen Kirchen, die den Leitfaden unserer Reise bilden, und ein Schlückchen Champagner wird unsere Geister beleben, wenn wir gar ermattet der edlen Skulpturen überdrüssig und geistigen Höhenflüge müde sind. Der Wein perlt- genießen Sie vorab schon einmal virtuell die Perlen unserer Kultur-Kette !

Mit Ausnahme Chartres´ werden wir die glanzvollen Juwelen der Gotik kennenlernen; zwar ist der Stil in den Kronlanden der Ile de France entstanden, jedoch findet er alsbald Aufnahme und Erweiterung in den Nachbargebieten, so auch in der Picardie und Champagne. Die frühe Phase der Entwicklung können wir in Laon, Noyon und Soissons nachvollziehen, die sogenannte klassische Zeit in Reims, dessen Kathedrale zugleich Spitzenleistungen der gotischen Skulptur hervorbringt mit Streuwirkung bis nach Straßburg, Mainz, Bamberg, Magdeburg und gar Naumburg. Amiens gesellt sich hinzu- mit seinem durchfensterten Triforium nimmt es unmittelbar Einfluss auf Köln. Inmitten dieses „Gotik – Seminars“ erleben wir jedoch auch die Majestät der Romanik, noch nicht himmelsstürmend, aber mutig in der Konzeption und experimentierfreudig . Châlons- en-Champagne und St. Remi in Reims stehen dafür beispielhaft.

Nun – zur Gotik gehören unabdingbar buntverglaste, riesige Fenster- ihr Licht gilt der mittelalterlichen Theologie als Emanation Gottes, sie sind gar der Dreh- und Angelpunkt des gestalterischen Bemühens. Dieses wird großartig deutlich unter anderem in den Kirchen von Troyes, zugleich haben wir mit dem Fenster von Chagall in Reims die Möglichkeit, das Zusammenklingen der Tradition und der Moderne zu empfinden.

Eine Prise Mittelalterträumerei und Fortifikation gehört noch dazu; hierfür sorgt Pierrefonds, das der gute Violet Le Duc aufgemöbelt hat, so dass die schlossartige Burg wirklich prachtvoll thront.

Zugegeben: kathedrallastig ist unsere Reise schon und mit schöner Absicht !  Wem´ s zu spirituell wird: die Champagnerprobe in einer Jugendstilvilla in Reims mag eine andere Form von Sp( i )rit in ihr Recht setzen und ein besonderes Essen in einem Schloss ( beim DHB unterdessen Tradition… ) wird nur einen von etlichen kulinarischen Akzenten setzen.

Mit einem zentralen Standort und relativ kommoden Etappen von Reims aus sternförmig ist unserer Bequemlichkeit Genüge getan, allein die An- und Abfahrt ist eine längere.

 

Für weitere Details und nötigenfalls einen Anmeldezettel wenden Sie sich bitte an mich.

 

Der REISEPREIS ist: 1117 € pro Person im Doppelzimmer; 225 € EZ-Zuschlag

Der Preis gilt ab 20 Teilnehmern.

 

Darin enthaltene Leistungen sind:

. 5 Übernachtungen in Reims im 4*-Sterne Hotel Mercure mit Halbpension

           ( diese 2x im Hotel, 1x als Picknick, 1x in einer Ferme, einmal im Schloss )

. Champagnerprobe mit Snacks in einer Jugendstilvilla

. komfortabler Bus mit Toilette

. wissenschaftliche Reiseleitung, Führungen, Eintritte, Insolvenzabsicherung

 

Der Anmeldeschluss ist der 20. März 2020.

Es ist stets hilfreich, von Ihrem Interesse zu erfahren, auch wenn Sie noch keine endgültigen Entscheidungen trefen können.

 

          Aktuelles

Nächste Reise:

 

SACHSEN ANHALT

30.9. - 6.10. 2019

s.u. "Studienreisen"

 

Die Reisen 2020 sind nunmehr unter "Studienreisen"

aufgelistet !

Es gibt Grund zur Freude.

Kontakt

Katja Boampong-Brummer

0049 9131 503897

0049 171 5387231

 

kbb-reisen@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 K.B. - B.-Reisen